NEWS


!!! STELLENAUSSCHREIBUNG!!!

Wir verstärken unser Team und suchen einen INSTALLATIONSTECHNIKER

 Anforderungen:

- Lehrabschluss

- Mehrjährige Berufspraxis

- Freude am Beruf

- Flinkes Arbeiten und gutes Aufnahmevermögen

- Höflicher Kundenkontakt

- Kollegialität wird erwartet

- Kommunikatives Auftreten erwünscht

- Selbständiges Arbeiten nach Hausplänen unbedingt erforderlich

- Führerschein B

Für die Erreichbarkeit des Arbeitsortes ist ein eigenes Fahrzeug notwendig.

Arbeitszeit: Vollbeschäftigung 38,5 Stunden/Woche

Wir bieten ein gutes Arbeitsklima mit freundlichen Kollegen und familärer Führung.

Entlohnung Kollektiv 2.072,55 brutto/Monat exklusive Zulagen.

Nach Einarbeitung und bei entsprechender Qualifikation und Verlässlichkeit entlohnen wir gerne über Kollektiv.

Senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Foto, Lehrabschlusszeugnis per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 
per Post an Elektro Schober GmbH, Dornweg 8, 3701 Ruppersthal

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Wasser trinken ist gesund, oder?
Tipps für hygienisch einwandfreies Wasser.
Wasserfilter sind Pflicht.

Sieht Ihr Filter vielleicht auch "so braun" aus wie diese Beispiele, trinken Sie das Wasser - das da durch fließt?

IMG 3791 IMG 3801


Genaue Informationen unter folgendem Link:

https://www.mein1a-installateur.at/Magazin/trinkwasserhygiene-qualitaet-zuhause


!!! STELLENAUSSCHREIBUNG!!!

Wir verstärken unser Team und suchen einen ELEKTROTECHNIKER

 Anforderungen:

- Lehrabschluss

- Mehrjährige Berufspraxis

- Freude am Beruf

- Flinkes Arbeiten und gutes Aufnahmevermögen

- Höflicher Kundenkontakt

- Kollegialität wird erwartet

- Kommunikatives Auftreten erwünscht

- Selbständiges Arbeiten nach Hausplänen unbedingt erforderlich

- Führerschein B


Für die Erreichbarkeit des Arbeitsortes ist ein eigenes Fahrzeug notwendig.

Arbeitszeit: Vollbeschäftigung 38,5 Stunden/Woche

Wir bieten ein gutes Arbeitsklima mit freundlichen Kollegen und familärer Führung.

Entlohnung Kollektiv 2.072,55 brutto/Monat exklusive Zulagen.

Nach Einarbeitung und bei entsprechender Qualifikation und Verlässlichkeit entlohnen wir gerne über Kollektiv.

Senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Foto, Lehrabschlusszeugnis per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
per Post an Elektro Schober GmbH, Dornweg 8, 3701 Ruppersthal

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Faschingsausklang für einen guten Zweck!

Faschingsausklang für einen guten Zweck
v.l. stehend: Vzbgm. Elfriede Habacht, Alexandra und Manfred Helfer, Monika und Franz Schober
mit Tante Elfi und den Kindern des Kindergarten Ruppersthal

In gewohnter Art und Weise luden die Firmen Haustechnik Schober und Farben Helfer wieder zum traditionellen Faschingsausklang am Nachmittag des Faschingsdienstag in Ruppersthal.
Um alte Bräuche am Leben zu erhalten sponsern die beiden Firmen federführend Speisen und Getränke. Unterstützung erhalten Sie von den Weinbauern: Batelka, Haslinger, Schmudermayer und Stopfer. Auch die Bäckerei Burger stellt sich mit Faschingskrapfen ein. Einige Frauen aus der Ortschaft stellen diverse Aufstriche zur Verfügung.

„Wir möchten uns bei allen Mitwirkenden und vor allem bei allen Spender recht herzlich bedanken“ so Firmenchef Franz Schober.
Heuer wurde der gesammelte Betrag (Euro 1100) für den Kindergarten Ruppersthal gespendet.
Am letzten Montag konnte Frau Vizebürgermeister Elfriede Habacht den Betrag im Namen des Kindergarten Dankend übernehmen. Es werden wieder Spielgeräte angeschafft die sonst nicht im Budget abgedeckt werden.
Der Ruppersthaler Kindergarten bietet den Kindern eine sehr familiäre und idyllische Umgebung.
Sie werden hier von Tante Elfi bestens auf den Schulalltag vorbereitet. „Mit solchen Aktionen kann der Fortbestand von kleinen Kindergärten auch besser gesichert werden“, meint Firmenchef Manfred Helfer.


Vortrag e-mobility - Ing. Franz Schober wurde dazu eingeladen

Firmenchef Ing. Franz Schober beschäftigt sich mit e-mobility im eigenen Unternehmen und wurde von der WKO und Ökomanagement Niederösterreich – www.oekomanagement.at eingeladen zum Thema Vorstellung der Elektromobilitätsinitiative des Landes Niederösterreich e-mobil in Niederösterreich am 15.2.2017 sein Wissen dazu weiterzugeben.


Bericht von Ing. Franz Schober

Trinkwasser: höchste Qualität für Ihr Zuhause
Die Wasserqualität in Österreich ist hervorragend. Beachten Sie trotzdem für eine einwandfreie Trinkwasserhygiene einige Maßnahmen – Trinkwasserfilter bereiten das Wasser zusätzlich auf.

Wasser trinken ist gesund – oder?
In Österreich sind wir in der glücklichen Lage, hochwertiges Wasser in ausreichender Menge zu haben. Als 1a-Installateure ist uns dies ein wichtiges Anliegen. Deshalb setzen wir uns als Partner im FORUM Wasserhygiene für den Wasserschutz ein. Gemeinsam mit anderen Experten und Expertinnen ist unser Ziel, Bewusstsein zu schaffen, Wissen zu vermitteln und nicht zuletzt praxisorientierte Lösungen am Stand der Technik zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene zu bieten. Die hohe Qualität des Trinkwassers wird von der Quelle bis zum Wasserzähler streng überwacht. Ab diesem Punkt verantwortet es der Hausbesitzer oder auch Mieter, nachhaltig mit der Ressource Wasser umzugehen und für beste Qualität zu sorgen. Im Grunde ist Wasser wie jedes andere Lebensmittel auch ein verderbliches Gut. In manchen Fällen können sich auch im Trinkwasser Krankheitserreger wie Legionellen vermehren und die Hausbewohner krank machen. Holen Sie sich hier einige Tipps, was zu beachten ist, damit sich Ihr Trinkwasser auf den letzten Metern nicht nachteilig verändert und allen Bewohnern gut bekommt.

Tipps für hygienisch einwandfreies Wasser
Wasser in Trinkwasserrohren sollte stets (regelmäßig) fließen. Wenn der Wasserhahn längere Zeit nicht aufgedreht wird, "stagniert" das Wasser. Es nimmt Inhaltsstoffe der Leitungsrohre und metallische Korrosionsprodukte auf. Dadurch verschlechtert sich unter Umständen innerhalb weniger Stunden die Qualität des Trinkwassers. Manche Veränderungen werden Sie schmecken, andere bemerken Sie nicht. Stagniert das Wasser über längere Zeit, können sich Mikroorganismen in höherer Konzentration entwickeln, das Wasser kann sich verkeimen. Ich empfehle Ihnen aus all diesen Gründen, Trinkwasser-Entnahmestellen, die nicht regelmäßig benutzt werden, nach längeren Pausen gründlich zu spülen. Nachfließendes, frisches Wasser erkennen Sie daran, dass es etwas kühler aus der Leitung kommt als das Stagnationswasser. Noch einfacher funktioniert das mit modernen berührungslosen Armaturen, die sich bei Nichtbenutzung automatisch in regelmäßigen kurz aufdrehen.
Ein anderer wichtiger Faktor bei der Installation der Wasserleitungen ist die Dämmung. Mikroorganismen mögen es feucht-warm und vermehren sich unter diesen Bedingungen besonders gut. Aus diesem Grund darf die Temperatur in Kaltwasserleitungen 25°C nicht überschreiten und muss bei Warmwasserleitungen mindestens 55°C betragen. Das gelingt durch eine gute Dämmung der Wasserleitung. Vertrauen Sie also bei der Wasserinstallation immer auf qualifizierte Fachbetriebe – die 1a-Installateure garantieren Ihnen einen fachgerechten Aufbau. Der 1a-Installateur weiß auch, dass nur die Verlegung der Rohre in einer Ringleitung das Wasser im gesamten System regelmäßig tauscht und frisch hält. Und „last but not least“: Eine gute Dämmung spart zudem Energie beim Erwärmen des Wassers.

Wasserfilter sind Pflicht
Auch wenn die Wasserversorger sauberes, hygienisch einwandfreies Trinkwasser liefern: Partikel wie Sand, Dichtungsmaterial oder Metallspäne können trotzdem ins Rohrleitungssystem und damit auch in Ihre Hauswasserinstallation gelangen. Gründe dafür sind etwa Reparaturen, Sanierungen und Neuanschlüsse im Versorgungsnetz. Ein Hausbrunnen ist – gerade bei Schlechtwetter – noch verschmutzungsanfälliger. Die Folgen sind vielfältig, aber jedenfalls unerfreulich: Wasserhähne tropfen, Ausflusssiebe verstopfen, Ventile bei Haushaltsgeräten blockieren und auch die Trinkwasserhygiene ist ein Faktor. Schützen Sie Ihre Rohrleitungssysteme daher effizient mit einem Wasserfilter! Der Einbau eines geprüften Filters ist verpflichtend vorgesehen. Damit ist es aber noch nicht getan: Denken Sie unbedingt an eine regelmäßige Wartung Ihres Wasserfilters!

Quelle: https://www.mein1a-installateur.at/Magazin/trinkwasserhygiene-qualitaet-zuhause


Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Mario Skopik…
Er hat seine Unternehmerprüfung am 24.10.2016 abgelegt.

Wir freuen uns über die bestandene Prüfung und wünschen ihm viel Erfolg für die Zukunft!

Die Überreichung der Meisterurkunde findet im kommenden Jahr in St.Pölten statt.


 Wir haben wieder eine neue Alarmanlagen-Aktion für Sie: 

 14522857 1304211579629019 6619298372481414093 n

 


 

Trinkwasser-Hygienetechniker

Ing. Franz Schober war von Beginn an beim Forum Wasserhygiene aktiv.

Er absolvierte 3 Seminarmodule und konnte am 29.September 2016 die Abschlussprüfung zum Trinkwasser-Hygienetechniker erfolgreich abschließen.

Er ist somit bei den ersten Teilnehmern in Österreich dabei, die diese Ausbildung absolvierten.

Er hat damit die Berechtigung - das Lebensmittel Wasser - mit den zugehörigen Installationen nach dem Trinkwasserverordnungsgesetz und den zugehörigen Normen

(ÖNORM EN 806-2,-4; EN 1717; B 2531; B 5019) zu messen und zu prüfen. 

Somit kann die Firma Haustechnik Schober die Wichtigkeit unseres Lebensmittels Nummer 1 "Wasser" wieder deutlicher unterstreichen.

hygienetechniker urkunde hygienetechniker


Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Alexander Michtner...

Er hat am 24.9.2016 seine Lehrabschlussprüfung zum Elektrotechniker Elektro- und Gebäudetechniker mit dem Spezialmodul "Erneuerbare Energien" abgelegt.

Wir freuen uns über die bestandene Prüfung und wünschen ihm viel Erfolg.


Johannes Mayer hat am 24.9.2016 die Lehrabschlussprüfung zum Installations- und Gebäudetechniker mit dem Hauptmodul "Gas- und Sanitärtechnik" mit gutem Erfolg abgelegt.

Wir freuen uns über die bestandene Prüfung und wünschen ihm viel Erfolg!


Ulrich Streithofer hat am 24.9.2016 die Lehrabschlussprüfung zum Installations- und Gebäudetechniker mit dem Hauptmodul "Heizungstechnik" abgelegt.

Wir freuen uns über die bestandene Prüfung und wünschen ihm viel Erfolg!


Wir begrüßen unsere neue Mitarbeiterin Corinna Gärtner...

Sie unterstützt unser Team seit 1.9.2016 als Bilanzbuchhalterin.

Wir wünschen Ihr dabei viel Erfolg!

Corinna Gaertner


Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Mario Diewald zur Vermählung!

 

Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Mario Diewald mit seiner Gattin Katharina zu seiner kirchlichen

Trauung am 15.5.2016 in der Pfarrkirche in Absdorf.

Einige unserer Mitarbeiter waren vor Ort und haben Ihnen bei der Agape einige Aufgaben gestellt,

die sie gemeinsam toll gemeistert haben.

Das Brautpaar hatte bereits am 15.5.2015 standesamtlich geheiratet.

Wir wünschen ihnen Alles Gute für Ihren weiteren gemeinsamen Lebensweg mit Ihrem Sohn Leon!

 

Hochzeit Diewald


Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Mario Skopik…

Er hat seine zweite Meisterprüfung Heizungstechnik am 30.3.2016 bestanden.

 

Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Mario Skopik…

Er hat seinen 5. Lehrberuf abgeschlossen und die Lehrabschlussprüfung Kälteanlagentechniker am 30.4.2016 bestanden.

Wir freuen uns über die bestandenen Prüfungen und wünschen ihm viel Erfolg!

 


Unsere aktuelle Aktion bis 30.04.2016:

Alarmanlagen und Funk-Video Überwachung

 

E-Mail-Anfrage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

E-Mail Anfrage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer 210x297mm Alarmanlagen 1   Flyer 210x297mm Alarmanlagen 2

 

Download Flyer Alarmanlage  Download Flyer Videoüberwachung

 


Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Mario Skopik…

Er hat seine erste Meisterprüfung mit folgenden Prüfungen bestanden:

Befähigungsprüfung Gas- und Sanitärtechnik Modul 3 am 18.12.2015

Befähigungsprüfung Gas- und Sanitärtechnik Modul 2 am 13.1.2016

Befähigungsprüfung Gas- und Sanitärtechnik Modul 1 am 15.1.2016

Wir freuen uns, über die bestandenen Prüfungen und wünschen ihm viel Erfolg!


Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Mario Skopik…

Er hat die Ausbildung zum Heizungstechniker vom 11.1.2016 - 11.3.2016 besucht und die Prüfung mit Erfolg am 11.3.2016 abgelegt.

Wir freuen uns, über die bestandenen Prüfungen und wünschen ihm viel Erfolg!


Wir begrüßen unseren neuen Mitarbeiter Michael Schuster…

Er unterstützt unser Team seit 18.1.2016 und ist als Elektroinstallateur bei uns tätig.

Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg!


Wir begrüßen unseren neuen Mitarbeiter Bojan Susnja…

Er unterstützt unser Team seit 8.2.2016 und ist als Elektro- und Installateurgehilfe bei uns tätig.

Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg!


Wir begrüßen unseren neuen Mitarbeiter Ulrich Streithofer…

Er unterstützt unser Team seit 1.3.2016 und ist als Sanitär- und Klimatechniker Gas und Wasserinstallation bei uns tätig.

Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg!

 

Beitrag vom 17.03.2016




 

Faschingsausklang 2016

 

Zum dritten Mal wurde bereits der Faschingsausklang bei Haustechnik Schober gefeiert.

Gemeinsam mit der Firma Farben Helfer wurde wieder diese Veranstaltung für die Ortsbevölkerung,

unsere Kunden und Lieferanten abgehalten.

Wir bedanken uns bei folgenden Personen für die tatkräftige Unterstützung von Spenden, wie

Aufstrichen, Weinen, Krapfen usw.

Weingut Haslinger, Weinhof Thomas Stopfer, Familie Heinz Batelka, Weingut Schmudermayer, Claudia Diewald, Marion Böhm,

Gertrude Pachner, Martina Ehrentraut, Manuela Batelka, Alexandra Helfer, Monika Schober, Bäckerei Peter Burger.

Ebenfalls ein großes Dankeschön an unsere Gäste, die fleißig für die Feuerwehr in Ruppersthal gespendet haben.

Die Firmen  Farben Helfer und Haustechnik Schober sponsern die Veranstaltung gemeinsam und es freut uns,

dass wir den alten Brauch des Faschingsausklanges weiterführen können.

Wir freuen uns auf den Faschingsausklang – am Faschingsdienstag 2017!

  

 Unbenannt